Rechtsberatung

Unsere Mitglieder werden qualifiziert in allen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts beraten und vertreten.

 

Sie haben eine Kündigung erhalten? Ruhig bleiben und bei uns melden. Wenn Sie Mitglied der IG Metall sind, stehen wir Ihnen kompetent zur Seite. Wichtig ist dabei nur, dass Sie die Fristen nicht verpassen (gilt übrigens auch im Sozialrecht).

 

Deshalb sofort bei uns melden unter 02191 4957-0

Anfragen zum Rechtsschutz und fehlende Unterlagen bitte immer an remscheid-solingen@igmetall.de

 

Ebenso vereinbaren wir gerne einen Termin zur Rechtsberatung im Arbeits- und Sozialrecht.

 

 

Unser Partner - die DGB Rechtsschutz GmbH - übernimmt für uns die Prozessvertretung vor Gericht. Hier werden unsere Mitglieder von fachlich qualifizierten Experten vertreten. Rechtsschutz gewähren wir bei arbeitsrechtlichen Differenzen, etwas beim Einkommen, bei Kündigung, bei Fragen zu Urlaub, Eingruppierungen oder bei der Lohnfortzahlung.

 

Auch wenn es um Mutterschutz, betriebliche Altersversorgung, Abmahnung oder Arbeitszeugnis geht, sind wir für unsere Mitglieder da. Wir beraten gemeinsam mit der DGB Rechtsschutz GmbH kompetent zur Renten-, Erwerbslosen- oder der gesetzlichen Krankenversicherung.

Christine Krupp

 

politische Sekretärin

 

Hauptverantwortlich für

Rechtsberatung in Remscheid

 

02191 4957-14

Norbert Lux

 

politischer Sekretär

 

Hauptverantwortlich für

Rechtsberatung in Solingen

  

02191 4957-15

Margret Wiegand

 

Verwaltungsangestellte

 

Administrative Unterstützung

für den Rechtsschutz

 

02191 4957-31

 


Arbeitsrecht

Geltendmachungen gegenüber dem Arbeitgeber übernehmen wir selbst für unsere Mitglieder.

 

Arbeitsgerichtliche Prozesse werden durch die DGB Rechtsschutz GmbH geführt.

 

 

 Das Arbeitsrecht umfasst folgende Themen:

  • Lohn- und Leistungskürzungen
  • Eingruppierung
  • Kündigung
  • Abmahnung
  • Zeugnisangelegenheiten

Sozialrecht

Bei allen Fragen des Sozialrechts werden unsere Mitglieder engagiert und kompetent von der DGB-Rechtsschutz GmbH von der Erstberatung bis zu eventuell erforderlichen Gerichtsverfahren beraten und vertreten.

 

Das Sozialrecht umfasst folgende Themen:

  • Rentenversicherung (z.B. Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung, Reha-Maßnahmen)
  • Berufsgenossenschaft (z.B. Berufskrankheit, Arbeitsunfall, Wegeunfall)
  • Versorgungsamt (Anerkennung einer Schwerbehinderung)
  • Bundesagentur für Arbeit (Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II)
  • Pflegeversicherung